.

Beiträge mit dem Schlagwort Braunkohle

Umweltengel Lindner (FDP) hält Klimawandel auf 1500 Meter Abstand

Düsseldorf. 15 Jahre nach dem 18-Prozent-Desaster im Bund[1] wagt die FDP NRW sich an ein neues Wunder. Das Klima soll ohne Energiewende gerettet werden. Als Visionär und „Mister Fünfzehnhundert“ wird dabei der nordrhein-westfälische Landeschef Christian Lindner gefeiert. Kaum in Düsseldorf als kleiner Partner der

weiterlesen...

Grüne aufkaufen, Trump verjagen: Merkel will Klima-Queen werden

Berlin. Jagd auf Klimakiller Trump: Wie kein anderer deutscher Regierungschef seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs lässt Angela Merkel gegenüber den USA die Muskeln spielen. Auslöser ist der jüngste Rückzug des US-Präsidenten vom Pariser Welt-Klimaschutzabkommen. Um Trump ernsthaft die Stirn bieten zu können, will

weiterlesen...

SPD: Alle grünen Abgeordneten bis 2020 abschalten

Berlin. Heute hat die planmäßige Abschaltung der ersten bündnisgrünen Landtagsabgeordneten begonnen. Damit kontert die SPD die jüngste „Düsseldorfer Erklärung“ grüner Landesminister zur Energiewende. Umweltgerecht entsorgt der große Koalitionspartner in einem ersten Schritt die 29 grünen MdL des aktuellen NRW-Landtags. Bis 2020 sollen die letzten

weiterlesen...

Klimabilanz mal anders aufpolieren: Braunkohlebagger schluckt Energiedorf

Vitaminmangel? Dagegen hilft Obst oder die schnelle Brausetablette. Preisfrage: Kann ich als Braunkohleförderer auch etwas schlucken, um meine desaströse Klimabilanz irgendwie aufzuhübschen? Antwort: Nun ja, Versuche dazu laufen. Der Energieriese Vattenfall jedenfalls wirft seinen Braunkohlebaggern gleich ein ganzes Dorf zum Fraß vor, das längst

weiterlesen...