.

Beiträge mit dem Schlagwort Radar

Kommt ein Falke geflogen, wird selbst eine Industriezone zum Vogelschutzgebiet

Kommt ein Falke geflogen, wird selbst eine Industriezone zum Vogelschutzgebiet

Einwohner: 570.000, Anzahl der Windräder: null. Schwach, noch lauer als ein Lüftchen, ist der Beitrag der Ruhrgebietsstadt Essen zur Energiegewinnung aus Wind zum Ende des Jahres 2014. Essen ist nur ein Beispiel für die Probleme der Ballungsgebiete, ihren Energiehunger auf erneuerbar umzustellen. Zu gering

weiterlesen...

Windpark trotzt dem NATO-Flughafen Teveren

Ein Beispiel unter den blockierten 3500 Megawatt Windenergie-Leistung ist in der Umgebung des NATO-Flughafens Geilenkirchen-Teveren im Großraum Aachen (NRW) zu finden und berührt den militärischen Bereich der Luftfahrt. Der direkte Schutzbereich des Flughafens beträgt laut Gesetz einen Umkreis von anderthalb Kilometern (Bauschutzbereich). Ein Windenergie-Entwickler

weiterlesen...

Lemwerder: Schwindelanfälle wegen wankelmütiger Flugsicherung

Die Beliebigkeit, mit der die Deutsche Flugsicherung Störungen des Luftverkehrs durch Windräder unterstellt, wird zunehmend von deutschen Gerichten aufs Korn genommen. Als ein Paradebeispiel, das noch nicht von der letzten Instanz geklärt ist, darf der Windpark Sannauer Helmer gelten. Er liegt auf dem Gebiet

weiterlesen...

Flugsicherung sperrt sich gegen Einzelfallprüfungen – noch

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) ist als Herrscherin über den Luftraum der größte Blockierer der Energiewende. Windenergie an Land muss einen Sicherheitsabstand von 15 Kilometern im Umkreis von Funkfeuern einhalten. Viel Fläche für Windturbinen fällt dadurch komplett aus. Ein erzwungener Abstand „ohne fachliche Erläuterung“, sagt

weiterlesen...

Das Militär hat’s schwer mit der Physik und der Erdkrümmung

Die Erde ist eine Scheibe. Das glauben nicht mehr viele Menschen, aber einige haben doch überlebt. Etwa die Männer in der Wehrbereichsverwaltung West in Düsseldorf. Sie kümmern sich intensiv darum, dass ihr Flugradar nicht durch bauliche Hindernisse wie Türme oder Windkraftmasten gestört wird. Bei

weiterlesen...