.

Beiträge mit dem Schlagwort Weißstorch

WDR: Westpol geht Weißstorch-„Freunden“ auf den Leim

Die Weißstörche werden in Preußisch Oldendorf (Stemwede) von selbst ernannten Artenschützern angelockt, um längst laufende Windenergiepläne zu torpedieren. Die ganze Geschichte dieses Missbrauchs steht hier auf windkraftsatire.de. Das ist ein falsches Spiel und bringt das ehrenamtliche Engagement der vermeintlichen Vogelschützer vor Ort in Verruf.

weiterlesen...

Absurd: Weißstörche für den Artenschutz missbrauchen, Teil I

Absurdistan lässt auch im Kreis Minden-Lübbecke grüßen. Um einen Windenergie-Fall aus Stemwede bei Preußisch Oldendorf einordnen zu können, stellen wir uns zunächst folgendes Szenario vor: Sie möchten unbedingt ein neues Geschäft für fair gehandelte Bio-Bananen verhindern. Ihr Argument: Weggeworfene Bananenschalen seien ein Unfallrisiko für

weiterlesen...

Der Fall Preußisch Oldendorf, Teil II

Naturschutz paradox – Fortsetzung von → Teil I Die Blockadeversuche gegen den Windpark Niederheide im Kreis Minden-Lübbecke sind wesentlich älter. Sie lassen sich auch aus einem anderen Blickwinkel als dem des missbrauchten Weißstorches betrachten. Bereits in den 90ern entwickelte die Kommune in dem Bereich

weiterlesen...